Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Margaretenkirche in Kamen- Methler ist eine spätromanische Hallenkirche aus dem 13. Jahrhundert. Sie steht mitten im Ortsteil umgeben von Fachwerkhäusern und umrahmt mit dem gegenüber liegenden Lutherhaus (Gemeindehaus) den Lutherplatz. Wertvolle Fresken schmücken den Altarraum. Die Kirchenfenster sind in den 90er Jahren erneuert worden und wurden vom norddeutschen Künstler Siegfried Assmann entworfen. Öffnungszeiten: Mittwochs von 15 bis 17.30 und sonntags von 15 bis 17 Uhr Anschrift: Lutherplatz, 59174 Kamen

Zurück zur Seite

Kreiskirchentag

Einfach frei!

Am 23.9. feiern wir gemeinsam Kreiskirchentag in Unna. Wir nehmen das Reformationsjubiläum zum Anlass, um als evangelische Kirche in der Region zu feiern. Dazu laden wir alle, ein! Einen Tag lang treffen wir uns im Kurpark in Unna zum Gottesdienst, zu viel Musik, zu Spielen und Begegnungen.

Das Fest

Um 14 Uhr startet das Programm mit einem Gottesdienst. Den Gottesdienst halten Superintendent Hans-Martin Böcker (Liturgie) und Altpräses Dr. h.c. Alfred Buß (Predigt), musikalisch wird er gestaltet von einem Kreisposaunenchor unter Leitung der Kreismunikdirektorin Hannelore Höft. Ein Dolmetscher übersetzt den Gottesdienst in Gebärdensprache.

Um 15 Uhr beginnt ein Bühnenprogramm mit viel Musik aus der ganzen Welt, mit Theater und Diskussionen. Moderator ist Uwe Schulz (WDR). Gleichzeitig führt ein Stationenweg durch den Kurpark. Was heißt es eigentlich, evangelisch zu sein? Mit Spielaktionen, Erlebnisparcours oder Infoständen wird das erlebbar.
Am Abend beendet ein Konzert mit der Gospelrockerin Judy Bailey und Band den Tag.

Ein Kuchenbüffet und ein Grillstand sowie einige Getränkestände versorgen die Besucher auch kulinarisch.

Beteiligt sind viele Gemeinden und Einrichtungen im gesamten Kirchenkreis und weit darüber hinaus. So erwarten wir Gäste aus Tansania und Weißrussland ebenso wie aus unserem Nachbarkirchenkreis Hamm.

Das Programm:

  • 14 Uhr - Gottesdienst
    mit Dr. h.c. Alfred Buß und Superintendent Hans-Martin Böcker
    Musik: Kreisposaunenchor unter Leitung von Kirchenmusikdirektorin Hannelore Höft
  • 15 - 18 Uhr - Bühnenprogramm
    Gospelchor und Poetry, Theater und Songgruppe, Talkrunde und Band
    Moderation Uwe Schulz
  • 15 - 18 Uhr  - Stationen
    Kirche erleben an neun Stationen:
    einfach himmlisch oder einfach weltweit, einfach jünger oder einfach natürlich. Gruppen, Gemeinden und Einrichtungen laden zum Mitmachen ein.
  • 18 Uhr - "gemeinsam auf einer Erde:"
    Wir pflanzen eine Rose in Erde, die von den Besuchern mitgebracht wurde.
  • 19 Uhr - Konzert Judy Bailey und Band

Ansonsten: Boule-Spiel, Mediationsweg, Kirchenführung in der Christuskirche, Essen und Trinken,

 

Dr. Alfred Buß hält die Predigt
Eigens für den Tag hat sich der Kreisposaunenchor zusammen gefunden

Gottesdienst

Die Predigt hält Dr. h.c. Alfred Buß. Der ehemalige Königsborner Pfarrer und Superintendent im Kirchenkreis Unna und Präses der Ev. Kirchen von Westfalen ist einem breiten Publikum als Sprecher des "Wort zum Sonntag" bekannt.

Musikalischer Mittelpunkt des Gottesdienstes ist die Kantate „Ein feste Burg“ von Stephan Langenberg. Stücke aus diesem Werk werden mit der Worten der im Wechsel zu hören sein oder auch von der Gemeinde gesungen. Unter der Leitung von Kirchenmusikkdirektorin Höft musizieren die Philipp-Nicolai-Kantorei, ein Projektchor und ein eigens zusammengestellter Kreisposaunenchor. Als Solist ist Sebastian Höft zu hören.

Die Kantate „Ein feste Burg ist unser Gott“ wurde mit Blick auf das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 komponiert. Musikalisch wie textlich steht das gleichnamige Kirchenlied im Zentrum der Komposition. Das Werk enthält Stücke, deren Stile sich unterschiedlichen Epochen der Musikgeschichte zuordnen lassen. Im Rahmen des Kompositionswettbewerbs zum Themenjahr „Reformation und Musik 2012“ der EKD und der Landesmusikräte Sachsen, Sachsen-Anhalts und Thüringen wurde die Reformationskantate Stephan Langenbergs mit einem Preis ausgezeichnet. Uraufgeführt wurde die Kantate vor vier Jahren von der Philipp-Nicolai-Kantorei in der Stadtkirche Unna.

Der Gottesdienst wird auch in Gebärdensprache übersetzt. Auf der linken Seite neben der Bühne ist daher Platz für Gehörlose reserviert.

Moderator des Bühnenprogrammes: Uwe Schulz
Nikola Gulevich und Viktoria Sheika aus Weißrussland

Bühnenprogramm

15.00
Begrüßung – Superintendent Hans-Martin Böcker
Grußwort – Landrat Michael Makiolla
15.10: SunlightVoices
15.30: 500 Sekunden Reformation: Wie viel Ökumene geht 500 Jahre danach?
15.40: Theatergruppe Ge(h)meinsam
15.50: Plattdeutscher Kreis Königsborn
16.00: 500 Sekunden Reformation: Reformationserbe Bildung
16.10: Chöre: Bodelswingers und Mundharmoniker
16.30: Poetry-Slam
16.40: 500 Sekunden Reformation: Zwischen Dorfkirche und Event
16.50: Mikita Gulewitsch und Viktorya Sheika (Saxofon und Gesang)
17.00: Poetry Slam
17.15: INTERREGIO - Die Pfarrer*innen-Band
17.30: 500 Sekunden Reformation: „ich bin ein Gast auf Erden“ – Was gibt Heimat?
17.40: Chor aus Temeke /Dar Es Salaam (Tansania)
17.55: Inside address - Band
 

Moderation: Uwe Schulz

 

500 Sekunden Reformation

Ein Streitgespräch auf dem Kreiskirchentag Unna 2017

Zu einem Thema sind zwei Menschen / Meinungen auf der Bühne, die miteinander diskutieren. Jeweils ein Person des öffentlichen Lebens und ein Ehrenamtlicher/Hauptamtlicher aus dem Kirchenkreis treffen aufeinander. Und das genau 500 Sekunden (also 8 Minuten und 20 Sekunden). Am Ende gibt jeder Gesprächsteilnehmer dem anderen eine These mit auf den Weg.

Die Themen und Gesprächspartner:

1. „wie fein und lieblich ist's, wenn Geschwister einträchtig beieinander wohnen!“ (Die Bibel)
Evangelisch und katholisch - wie viel Ökumene geht denn 500 Jahre danach wirklich?

Superintendent Hans-Martin Böcker und
Dechant Paul Mandelkow

 

 

2. „unseren lieben Kindern auch die Seele versorgen“ (Philipp Melanchthon)
Reformationserbe Bildung – was heißt das für aktuelle Bildungsherausforderungen?

Oliver Kaczmarek, MdB und stellvertr. bildungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Frauke Hurken, Erzieherin und Mitarbeitervertreterin Kindergartenwerk

 

 

3. „Wir sind es ja nicht, die da könnten die Kirche erhalten“ (Martin Luther)
Zwischen Event und Dorfkirche – Kirche im 21. Jahrhundert

Christa Thiel, Deutscher Evangelischer Kirchentag Dortmund, und Gisbert Biermann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Frömern

 

 

4. "Ich bin ein Gast auf Erden" (Paul Gerhardt)
Was gibt uns Heimat? Was macht uns fremd?

Ina Scharrenbach, NRW-Heimatministerin, und Joel Zombou, Flüchtlingsbeauftragter im Kirchenkreis Unna

 

 

Kreativ-Aktionen
Der KircheWagen aus dem Kirchenkreis Hamm

Stationen

Insgesamt präsentieren sich über 40 Mitmachangebote, Infostände und Aktionen, die von Gemeinden, Gruppen und Einrichtungen des Ev. Kirchenkreises Unna organisiert, betreut und begleitet werden. Mit dabei sind auch die Diakonie Ruhr-Hellweg, die Unnaer Krankenhäuser und der Ev. Kirchenkreis Hamm sowie die Vereine und Gruppen aus dem Kurpark Königsborn.

1 - Einfach bunt
Lutherfiguren aus Holzring schlagen – Mein Name in einen Bibeltext drucken – Kleine Lutherfiguren aus Beton bemalen – Handabdrücke mit Fingerfarben – Action-Painting

2 - Einfach weltweit
Verkauf von Fair-Trade-Produkten aus dem EineWelt-Laden Unna – USA-Austauschprogram „Young Ambassedors“ – Partnerschaft zu Dordabis / Namibia – Partnerschaft Tansania - Afrikanische Modenschau und Haare flechten, Perlenketten basteln, Fotosafari –  Ein Smoothie aus eigener Kraft

3 - Einfach natürlich
Bienenstand – Biblischer Kräutergarten – Apfelpresse – Luthers Apotheke – Kirchenradweg

4 - Einfach himmlisch
Scherenschnitt Menschenkette – Think outside the box! Konfirmandenarbeit praktisch – Kooperationsspiele –  Infostand: Förderverein Ev. Stadtkirche Unna – Wiedereintrittstelle – Gottesdienstübersicht – Gedenkecke - Tauferinnerung - Segensroboter - Unsere Kirche (ev. Wochenzeitung) - KircheWagen

5 - Einfach von Anfang an
Kreativ: Lesezeichen und Mandalas – Bobby-Car-Rennen – Hüpfburg – Mammutstrippenzieher und andere Großspiele – Kinder gestalten eine Reformationstür – Infostand: Vom Kindergartenkind zum Schulkind –
Infostand: Kindergartenwerk im Ev. Kirchenkreis Unna – Rhythmusspiele – Yoga für Kinder – Infostand: Ehe-, Lebens-, und Familienberatungsstelle Kamen – Schnupperangebote einer Kneipp-KiTa – Wickelraum

6 - Einfach Mensch

Pflege ist ganz schön schwer – Demenzparcour – Stresstest, Paar-Einschätzungstest – Infostand: Familienpaten und Elternkurs – Diakonietisch –
Upcycling: Mitmachen und Verkauf – Basar – Aktion „Frauen in Not“ – Infostand Stiftung Kompass und Glücksrad

7 - Einfach jünger
Aktion: Was macht mich frei? / Blindparcour – Steelen der Freiheit – Free Luther! Escape-Room – Mitmachralley – Lavastrom und Säuresee: Erlebnisspiele – Spiele und Basteln mit der OGS

8 - Einfach anders
Tür-Quiz zu protestantischen Frauen – Spiegellabrinth, Angelspiel – Luftballonaktion – Basteln – Frauen der Reformation

9 - Einfach aufmerksam
Wo ist Seelsorge gefragt (Abstimmung), Verheißungen-Lostrommel – Plauderecke der Gehörlosengemeinde – Infostand: Militärseelsorge – Einsatzwagen der Notfallseelsorge – Infostand: Heilig-Geist-Hospiz Unna – Selbsthilfegruppe suchterkrankter Biker – Infostand: Patientenverfügung

 

Konzert: Judy Bailey und Band

Mit einer einzigartigen Verquickung von Judy Baileys karibischen Wurzeln und ihrem Anspruch an gegenwärtiges Songwriting entsteht eine Musik, die Menschen begeistert und berührt. Ihre Konzerte haben eine wunderbare Stimmung, die Grenzen überwindet, Hoffnung weckt und Lebensfreude schenkt.

In ihren Songs vereint Judy dabei Erlebnisse und Sounds ihrer Reise, Auftritte in mittlerweile über 30 Ländern, Höhenflüge und Krisen ihres bewegten Lebens.

Judy ist Weltmusikerin und Weltbürgerin. Sie sang für Papst Franziskus und drei Millionen Menschen in Rio, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Flüchtlinge. Als Botschafterin des internationalen Hilfswerks World Vision setzt sie sich vor allem für Menschen in Afrika ein. Auf der Bühne im Kurpark spielt sie groovige Mitsingsongs ebenso wie Nachdenkliches.

Informationen

Kurpark Unna - liegt zwischen Platanenallee und Friedrich-Ebert-Straße in Unna Königsborn. Er ist ebenso gut per Bahn zu erreichen: von den Bahnhöfen Unna und Königsborn sind es nur wenige hundert Meter. Das Festivalgelände liegt zwischen Bistro und Jugendkunstschule.

Parken - Parkplätze sind am Schulzentrum und an der Stadthalle (Palaiseaustr.), an der Kreissporthalle (Platanenallee) und an der Eissporthalle (Ligusterweg) vorhanden. In der Luisenstraße ist das Parken nicht möglich.

Programmheft - Auf dem Gelände wird ein detailiertes Programmheft mit Lageplan und aktuellem Bühnenprogramm verteilt.