Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Jahresthema

Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dortmund!

Zum dritten Mal ist der Deutsche Evangelische Kirchentag zu Gast in unserer Nachbarstadt, die Ev. Kirche von Westfalen ist Gastgeberin und wir sind eigentlich mittendrin. Wer hier mitmachen will, findet alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten hier.

Wir freuen uns darauf, am Abend der Begegnung in der Innenstadt Dortmunds Gäste begrüßen zu dürfen. Gemeinden und Einrichtungen sind engagiert im Zentrum Jugend, in Gottesdiensten, als Chöre oder auf dem Markt der Möglichkeiten.

In unserer Region werden auch Privatquartiere gesucht für Gäste, die sich auf offene Türen und ein Bett in familiärer Atmosphäre freuen. Wer Gastgeber sein möchte, meldet sich hier an.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung und Teilnahme gibt es auf www.kirchentag.de.