Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Stiftskirche Fröndenberg Die Kirche wurde ab 1230 als Klosterkirche eines Zisterzienserinnenklosters gebaut. Sie war von Anfang an mit dem märkischen Grafengeschlecht von Altena verbunden und wurde als Grabeskirche genutzt. Nach gut 200 Jahren Klostertätigkeit wurden die Klosterregeln allmählich aufgegeben. Die Einrichtung wurde zu einer Versorgungsstätte für Töchter des südwestfälischen Hochadels. Zum Stift gehörten das Stiftsgebäude nebenan von 1661 und das Boeslagerhaus von 1783. Aufgrund der politischen Verflochtenheit des Stifts mit den Fürstenhäusern lief die Reformation eher auf dem persönlichen Bereich der Stiftsdamen ab. Schon bald gab es im Stift die katholische, die lutherische und die reformierte Konfession. Die Kirche wird bis heute sowohl evangelischer- wie auch katholischerseits genutzt. Aufgrund der zugewiesenen Gottesdienstzeiten (bis 9.00 Uhr morgens) entschloss sich die katholische Kirchengemeinde schließlich, eine eigene Kirche (St. Marien, 1895) zu bauen. Anschließend wurde der Turm der Stiftskirche gebaut.

Zurück zur Seite

Eine Welt Laden

Die Mitarbeiter des Eine-Welt-Ladens Unna

"Wenn die Länder des Überflusses den Entwicklungsländern gerechte Preise für ihre Produkte zahlen würden, könnten sie ihre Unterstützung und ihre Hilfspläne für sich behalten."

(Dom Helder Camara) 

 

Eine-Welt-Laden Unna
Kirchplatz 5, neben der Stadtkirche  
Telefon: 02303 / 254 423
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 10 - 13 Uhr
Dienstag - Freitag auch von 15 - 18 Uhr (im Winter bis 17 Uhr)
An allen Adventssamstagen durchgänging von 10 - 18 Uhr

Auch im Secondhand-Kaufhaus Kaufnett (Massener Str.) finden Sie eine kleines Sortiment unserer Waren.

Träger ist der Verein "Partnerschaftsgruppe eine Welt e.V.". Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich für eine Welt mit mehr sozialer Gerechtigkeit engagiert. Wir leisten diese Arbeit ehrenamtlich. Für neue Mitarbeiter und Interessenten sind wir dankbar. Wir treffen uns monatlich, teilen den Ladendienst ein und erarbeiten gemeinsame Themen und Aktionen.

Die Zielsetzung des Eine-Welt-Handels (auch "fairer" Handel genannt) besteht darin, Kleinproduzenten ein geregeltes Einkommen, verbesserte Lebensbedingungen, ärztliche Grundversorgung und Schulbesuch zu ermöglichen. Dies geschieht indem die Bauern z.B. für Kaffee einen höheren und gesicherten Preis erhalten, als dies auf dem freien Weltmarkt üblich ist. Unsere Produkte umfassen  Lebensmittel wie verschiedene Tee- und Kaffeesorten, Kakao, Saft, Wein, Schokolade, Honig, Brotaufstrich und vieles mehr.  Sie sind nach biologischen Kriterien hergestellt.

Des Weiteren führen wir:

  • Schmuck
  • Korbwaren
  • Textilien
  • Spielzeug
  • Musikinstrumente
  • Geschenkartikel
  • Fußbälle aus Lateinamerika, Afrika und Asien.

Für Gemeindefeste, Basare und Kaffeeausschank haben wir ein großes Angebot fair gehandelter Ware! Fragen Sie uns an.