Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Friedenskirche Unna-Massen Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ . Die mechanische Turmuhr zeigt mit Viertelstunden- und Stundenschlag die Zeit.

Zurück zur Seite

Massen

Die Friedenskirche

Unsere Gemeinde soll ein offener und einladender Ort der Begegnung sein.
Hier sollen Menschen auftanken und in ihrer Lebenssituation Gott erfahren können.
Wir wollen auf die Menschen, die um uns herum leben, zugehen.

Die Kirchengemeinde Massen ist seit 1903 ein Pfarrbezirk der Kirchengemeinde Unna und seit 1958 eine eigenständige Kirchengemeinde mit zurzeit zwei Pfarrstellen und aktuell etwas mehr als 4200 Gemeindegliedern. Die Friedenskirche wurde 1955 eingeweiht.

Die Gebäude in der unmittelbaren Nähe zur Kirche sind das Melanchthon-Gemeindehaus, das Kinder-, Jugend- und Familien-Haus „Ichtys“, zwei Kindertageseinrichtungen und zwei Pfarrhäuser. Sie bilden ein Gemeindezentrum mitten im Stadtteil und sind sehr gut frequentiert .

 

Kontakt:
Friedensstr. 4a, 59427 Unna-Massen
Tel.: 02303 / 514 47
Fax: 02303 / 57 27
E-Mail:

Öffnungszeiten:
Mo 11-13 Uhr, Di 15-18 Uhr, Fr 11-12 Uhr

Internet: www.ev-kirche-massen.de

Pfarrer Detlef Main
Telefon: 02303 / 507 98

Pfarrer Jürgen Eckelsbach
Telefon: 02303 / 501 54

Gemeindepädagogin Freya Walke
Telefon: 02303 / 516 40