Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Hemmerder Kirche ist eine in Grünstein errichtete, einschiffige, kreuzförmige Anlage mit fünfseitigem Chor. Das Querhaus bildet dabei den ältesten Bestandteil. Es entstammt dem späten 12. Jahrhundert. Der heutige Chor wurde erst 1543 errichtet (diese Jahreszahl ist außen in Stein gehauen) und ersetzte die ürsprüngliche halbrunde Apsis. Das zweijochige Langhaus entstand in der Zeit um 1300. Im 14. Jahrhundert entstand der dreigeschossige Turm, dessen Mauern im Erdgeschoss eine Stärke von 2 Metern besitzen. Mit dem in seiner jetzigen Form im Jahr 1726 errichteten Helm erreicht der Turm eine Höhe von 29,65 Metern. Hier zu sehen ist ein kleines Seitenfenster mit dem Titel: "Der Schatz im Acker", liebevoll auch das Kartoffel-Fenster genannt.

Zurück zur Seite

Krankenhaus

In der Krankenhausseelsorge weiß man um die heilende Kraft Gottes. Dort werden Menschen in besonderen Lebenslagen begleitet, um "die Kraft zum Menschsein zu stärken". So formulieren es die Leitlinien der EKD für Krankenhausseelsorge.

Krankenhausseelsorgerinnen finden Sie am Evangelischen Krankenhaus und am Katholischen Katharinen-Hospital in Unna sowie am Klinikum Westfalen in Kamen.

Sie sind für Patientinnen und Patienten im Krankenhaus und deren Angehörigen da, sowie für Mitarbeitende der Krankenhäuser.

Die Seelsorge geschieht bei Besuchen am Krankenbett, in seelsorglichen oder beratenden Gesprächen und Begleitungen. Krankenhausseelsorger und -seelsorgerinnen gestalten Gottesdienste, Andachten, Abendmahlsfeiern und Krankensalbungen. Sie begleiten Ehrenamtliche und Mitarbeitende und bilden sie fort.

Kerstin Duchow und Ilona Liebner in der Krankenhauskapelle im EK Unna
Pfarrerin Bicker und der katholische Seelsorger Pfarrer Bruders

Kontakt

Ev. Krankenhaus Unna
Pfarrerin Kerstin Duchow 02303 / 288 151
Diakonin Ilona Liebner 02303 / 106 338
E-Mail:

 

 

 

 

Katharinen-Hospital Unna
Pfarrerin Christine Bicker 02303 / 100-2222
E-Mail: