Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Friedenskirche Unna-Massen Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ . Die mechanische Turmuhr zeigt mit Viertelstunden- und Stundenschlag die Zeit.

Zurück zur Seite

Seelsorge

Seelsorge hat ihren Grund  in der Zuwendung Gottes zu den Menschen in Jesus Christus, wie sie im Evangelium bezeugt ist. Sie bietet an, Menschen in ihrer jeweiligen Lebenssituation zu begleiten und zu unterstützen. Dabei verlässt sie sich darauf dass immer auch die Wirkkraft Gottes sich ihren Raum nimmt.

Natürlich sind die Pfarrerinnen und Pfarrer aller Kirchengemeinden in seelsorglichen Fragen ansprechbar. In besonderen Situationen oder zu besonderen Fragen gibt es Angebote durch speziell ausgebildete Seelsorgerinnen und Seelsorger.

Die Beauftragte für Seelsorge koordiniert und berät in Fragen rund um Seelsorge z.B. wenn Sie Hilfe suchen und selbst nicht den richtigen Menschen finden. Sie steht auch Gruppen und Kreisen zur Verfügung, die sich informieren möchten oder Beratung und Fortbildung in seelsorglichen Fragen suchen. Fragen Sie einfach an! 

Pfarrerin Kerstin Duchow
Beauftragte für Seelsorge im Kirchenkreis Unna
Tel.: 02303 / 288 151
Zimmer: 2.03