Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863.

Zurück zur Seite

Flüchtlingsarbeit

Die Begleitung und Betreuung von Menschen, die auf ihrer Flucht im Kirchenkreis Unna angekommen sind, geschieht im Wesentlichen durch das Engagement vieler Ehrenamtlichen vor Ort. so haben sich Runde Tische gebildet, um unkompliziert und direkt Hilfe zu leisten: Bei der Beratung in rechtlichen Fragen ebenso wie bei Alltagsproblemen oder durch Sprachkurse.

Diese Arbeit wird unterstützt durch die Stelle der Koordination von Flüchtlingsarbeit und Ehrenamt des Ev. Kirchenkreises. Hier gibt es Unterstützung, Fortbildungen und vernetzende Aktivitäten.

Olivier Joel Zombou
Koordinator Flüchtlingsarbeit und Ehrenamt
Tel.: 02307-287 3833
Mobil: 0175-116 2775

Termine