Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863.

Zurück zur Seite

Pilgern

Pilgerwege gehören zum festen Angebot der Ev. Erwachsenenbildung

"Pilgern bewegt Körper und Seele." sagt ein altes Sprichwort. Wir haben in den letzten Jahren gute Erfahrungen damit gemacht, dass wir uns gemeinsam auf dem Weg machen. Und da gibt es immer viel zu entdecken: im Gespräch miteinander, in den Kirchen am Wegesrand, in den Impulsen aus der Bibel und durch verschiedenste andere Impulse.

Weg-ge(h)-danken

Pilgern mit Meister Eckehart und Hildegard von Bingen

Wir haben einen reichen Schatz an weisen Frauen und Männern. Die Mystikerinnen und Mystiker des Mittelalters lebten in einer tiefen Weisheit, die uns heute noch bereichern kann. Diesen Schatz wollen wir heben und für unser Leben fruchtbar machen.

Wir pilgern entlang der Via Regia, einem historischen Teil des Jakobswegs von Erfurt bis Vacha. Ein Teil des Weges führt uns über den Rennsteig. Wir nehmen uns Zeit für die tiefen Weisheiten alter Zeiten und wollen diese „wiederkäuen“ in Meditation und Gebet, in Schweigen und Gespräch. So werden Hildegard von Bingen und Meister Eckeart und ihr Wissen in uns lebendig.

In Erfurt lernen wir Wirkungsstätten von Meister Eckehart, die Predigerkirche und das Predigerkloster kennen. Auf den Wald- und Wiesenwegen kommen wir der Weisheit der Naturmystikerin und Heilerin Hildegard von Bingen auf die Spur. Unterwegs die Natur zu genießen und dem tiefen Zauber der alten Weisheiten nachzuspüren, das verspricht ein erlebnisreiches Pilgern.

  • 09.07.2016, 10:30 bis 16.07.2016, 18:00
  • Via regia von Erfurt bis Vacha, Unterkunft zumeist in Zweibettzimmern
  • Fahrt ab/an Hamm Hbf
  • Leitung:
    Margret Hilleringmann, Gestalttherapeutin, Mastercoach
    Dirk Heckmann, Pfarrer, Gestalttherapeut
  • Kosten: 500 Euro für Fahrt, Programm, Unterkunft und Teilverpflegung
    Mitglieder der Ev. Kirche bekommen 10 Euro Rabatt!

 

Fortbildung zum Pilgerbegleiter/in für Haupt- und Ehrenamtliche

Die Ausbildung zum Pilgerbegleiter / zur Pilgerbegleiterin in vier Modulen befähigt Sie, selbst Pilgergruppen zu leiten. Dazu lernen Sie den Pilgeralltag kennen und entwickeln Ihrem Kompetenz- und Tätigkeitsprofil entsprechend eigene Angebote. Voraussetzungen: körperliche Fitness, Freude am Umgang mit Menschen, Erfahrungen in der Arbeit mit Gruppen.

Inhalte: Spiritualität und religiöse Sozialisation, Pilgern als Lebensreise aus biblischer Sicht und in den Weltreligionen, Dimensionen des Pilgerns (psychosozial, religionspädagogisch, diakonisch-politisch, spirituell), Unterwegs als Gruppe, Gesprächsführung, Gestaltung von geistlichen Impulsen, Wegekompetenz, Rechts- und Versicherungsfragen, Konzeptentwicklung für die eigene Praxis.

Leitung: Mitarbeitende im PilgerNetzwerk Westfalen und Lippe
Referenten: Irene Esser, Christian Graf, Dirk Heckmann, Monika Korbach, Rita Maria Meyer

Termine:

  • Fr 16.09.2016 – So 18.09.2016
  • Mo 14.11.2016 – Mi 16.11.2016
  • Fr 24.03.2016 – So 26.03.2017
  • Fr 23.06.2017 – So 25.06.2017

jeweils freitags 17.00 – sonntags 14.00 Uhr
montags 11.00 – mittwochs 15.00 Uhr

Kosten: 580,- € für Programm, Unterkunft und Verpflegung,
Ehrenamtliche können Zuschüsse bekommen!

Ausführliche Informationen auf Anfrage.