Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Di, 17. Oktober 2017

Reformationstag 2017

Mo, 16. Oktober 2017

Auspacken und loslegen!

Mo, 25. September 2017

Lebendige evangelische Kirche

Do, 21. September 2017

Ein Tag für die Gesundheit

Do, 21. September 2017

Der Grundstein ist gelegt

Di, 23. Mai 2017

Reformation bei uns

17. Oktober 2017

Reformationstag 2017

Der 31.10. ist einfach frei - es ist Feiertag für alle!

Gottesdienste zum Reformationstag

Erstmals und einmalig ist der Reformationstag 2017 nicht nur kirchlicher, sondern auch gesetzlicher Feiertag. Einfach frei also für alle. Mit diesem besonderen Feiertag am 31.10. neigen sich auch die Feierlichkeiten des Reformationsjahr dem Ende bzw. ihrem Höhepunkt zu.

In allen Gemeinden wird an diesem Tag gefeiert. Die Form der Gottesdienste ist dabei sehr verschieden: musiklaisch geprägte Feiern sind ebenso zu finden wie von Aktionen geprägte Gottesdienste. Häufig schließen sich gesellige Runden bei Zwiebelkuchen oder Mitbring-Buffet an.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Gottesdienste am Reformationstag, dem 31.10.2017:

  • Ökumenischer Festgottesdienst
    9.30 Uhr - Margaretenkirche, Methler
  • Gemeinsamer Gottesdienst in Bergkamen mit Chören, anschl. Neueinweihung des Luthersteins an der Kirche und Mitbring-Brunch
    10.00 Uhr - Martin-Luther-Kirche, Oberaden
  • Gottesdienst zum Reformationstag
    10.00 Uhr - Ev. Kirche Lünern
  • Festgottesdienst. Mitwirkende: Cantamus, Kirchenchor, Songgruppe, Posaunenchor Opherdicke, Posaunenchor Süd, mit gemeinsamen Ausklang
    10.00 Uhr -  Kirche am Markt, Holzwickede
  • Gottesdienst mit Chören, Ausklang bei Mittagessen im Gemeindehaus
    11.00 Uhr - Johanneskirche, Frömern
  • Ökumenischer Gottesdienst
    11.00 Uhr - Ev. Kirche Dellwig
  • Gottesdienst zum Reformationstag
    11.00.Uhr - Pauluskirche, Kamen
  • Festgottesdienst mit Superintendent Hans-Martin Böcker, mit Philipp-Nicolai-Kantorei und dem Posaunenchor Unna
    11.00 Uhr - Ev. Stadtkirche, Unna
  • „Einfach frei, einfach gemeinsam, einfach vielfältig“ - Gottesdienst mit anschließendem Mitbring-Buffet
    11.00 Uhr - Ev. Kirche zu Heeren-Werve
  • Mittelaltermarkt rund um die Kirche: Mit Bruder Martin über den Markt schlendern und die Zeit der Reformation rund um die mittelalterliche Kirche lebendig erleben. Familiengottesdienst zur Eröffnung um 14.00 Uhr, Ende 21 Uhr
    Ev. Kirche Hemmerde
  • Gottesdienst mit Posaunenchor
    15.17 Uhr - Paul-Gerhardt-Kirche, Königsborn
  • Reformationsgottesdienst mit Agape-Mahl mit Posaunenchor, anschl. Austausch bei Brot und Wein und Suppe
    18.00 Uhr - Stiftskirche, Fröndenberg
  • Reformatorisches Schauspiel: „Hart, aber Luther“: ein Theaterstück zum Reformationsjubiläum von Presbyter Georg Ruge erdacht und gespielt von drei Pastoren (Jochen Müller, Gisbert Biermann, Philipp Reis) und Mitgliedern des Presbyteriums, anschließend Zwiebelkuchenessen, anschließend Zwiebelkuchenessen
    18.00 Uhr - Ev. Kirche Billmerich
  • „Aufs Maul geschaut“ - Gottesdienst zum Reformationstag, mit Gospelchor „Come on and sing“
    18.00 Uhr - Ev. Kirche Massen
ds