Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Hemmerder Kirche ist eine in Grünstein errichtete, einschiffige, kreuzförmige Anlage mit fünfseitigem Chor. Das Querhaus bildet dabei den ältesten Bestandteil. Es entstammt dem späten 12. Jahrhundert. Der heutige Chor wurde erst 1543 errichtet (diese Jahreszahl ist außen in Stein gehauen) und ersetzte die ürsprüngliche halbrunde Apsis. Das zweijochige Langhaus entstand in der Zeit um 1300. Im 14. Jahrhundert entstand der dreigeschossige Turm, dessen Mauern im Erdgeschoss eine Stärke von 2 Metern besitzen. Mit dem in seiner jetzigen Form im Jahr 1726 errichteten Helm erreicht der Turm eine Höhe von 29,65 Metern. Hier zu sehen ist ein kleines Seitenfenster mit dem Titel: "Der Schatz im Acker", liebevoll auch das Kartoffel-Fenster genannt.

Zurück zur Seite

17. April 2018

Kirchentag in Dortmund

"Welch ein Vertrauen"

Deutsche Evangelischer Kirchtag vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund

Der Deutsche Evangerlische Kirchentag kommt uns ganz nah: die westfälische Landeskirche ist Gastgeber und Christen aus ganz Deutschland und der Welt treffen sich 2019 in Dortmund. Das Ereignis schwappt in verschiedener Form auch zu uns.

So werden in Unna und Kamen den Gästen Quartiere zur Verfügung gestellt werden, Gemeinden sich in besonderer Weise am Programm beteiligen und der Kirchenkreis selbst ist für einen Bereich auf dem Abend der Begegnung zuständig.

Nach und nach konkretisieren sich diese Planungen.
Zuständig dafür sind die beiden Kirchentagsbeauftragten Detlef Maidorn  (02303-2688160 - )
und Jochen Müller (02303-80755 )
Die Aktionen am Abend der Begegnung koordiniert Dietrich Schneider (02303-288152 )

Alle weiteren Informationen (Anmeldungen zur Mitarbeit, Quartiersangebote und Teilnahme-Infos) finden sich auf der Seite des Kirchentages unter www.kirchentag.de

 

ds